Sie betreuen Patienten mit Hämophilie B?

Informieren Sie sich über die Studie Honey-B

Derzeit wird eine Studie durchgeführt, um die Krankheitsmerkmale bei Patienten mit Hämophilie B zu untersuchen, die eine FIX-Ersatztherapie erhalten. Betrachten Sie Honey-B als eine Möglichkeit für Ihre männlichen Patienten, zur Erforschung von Hämophilie B beizutragen.


Honey-B ist eine Studie, mit der die Krankheitsmerkmale bei Patienten mit Hämophilie B, die eine FIX-Prophylaxe erhalten, untersucht werden sollen. Ziel der Studie ist es, mindestens 6 Monate lang Informationen über Blutungsereignisse bei allen Teilnehmern zu sammeln, während diese weiterhin ihre übliche FIX-Ersatztherapie anwenden. Im Rahmen dieser Studie wird keine in der Erprobung befindliche Behandlung getestet. Die Studie hat informativen Charakter und ist Teil eines umfangreicheren Programms zum Verständnis und zur künftigen Behandlung von Hämophilie B mit einer in der Erprobung befindlichen Therapie. Den Teilnehmern an dieser Studie kann die Möglichkeit geboten werden, an einer nachfolgenden klinischen Studie teilzunehmen, bei der die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit einer Studienbehandlung untersucht werden.

Die Patienten nehmen voraussichtlich mindestens 6 Monate und bis zu 2 Jahre lang an dieser Studie teil. Die Dauer der Studie hängt davon ab, ob die Möglichkeit besteht, an einer nachfolgenden klinischen Studie teilzunehmen. Während der Studie nehmen die Teilnehmer mindestens 6 und bis zu etwa 9 Besuchstermine wahr, abhängig von der Dauer der Studie.


Qualifizierte Teilnehmer erhalten unter Umständen außerdem eine Entschädigung für bestimmte Reise- und Verpflegungskosten, die im Zusammenhang mit Besuchsterminen anfallen.

Wie können Sie helfen?

In Honey-B werden bis zu 120 Patienten mit Hämophilie B aufgenommen. Der Erfolg von Honey-B hängt von Ärzten ab, die potenzielle Studienteilnehmer empfehlen. Wenn Ihre Patienten folgende Voraussetzungen erfüllen, kommen sie ggf. für eine Teilnahme infrage:

Das Studienteam wird anhand der vollständigen Krankengeschichte Ihres Patienten/Ihrer Patientin prüfen, ob er/sie alle Anforderungen für die Studie erfüllt. Vielfalt ist in Studien entscheidend für die Entwicklung besserer Behandlungen. Sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Patienten vertreten sind.


Wenn Sie Patienten betreuen, die potenziell für eine Teilnahme an der Forschung zu Hämophilie B infrage kommen und daran interessiert sind, informieren Sie sie über die Honey-B-Studie. Sie können sich auch an ein Prüfzentrum in Ihrer Nähe wenden, um eine Empfehlung auszusprechen.

Finden Sie ein Prüfzentrum in Ihrer Nähe!>>

Die Gesundheit und Sicherheit Ihres Patienten haben für uns oberste Priorität. Wir hoffen, dass Sie die Auswirkungen dieser Forschung zu schätzen wissen und in Erwägung ziehen, uns potenzielle Teilnehmer zu empfehlen. Mit Ihrer Unterstützung hoffen wir, das medizinische Wissen über Hämophilie B zu erweitern und Behandlungsmöglichkeiten für diagnostizierte Patienten zu finden.

de_DE_formalGerman

Die Informationen auf dieser Website sind ausschließlich für medizinisches Fachpersonal bestimmt.

Sind Sie eine medizinische Fachkraft?